Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion
Logo der LVR-Wilhelm-Körber-Schule
Bilder aus dem Schulleben der LVR-Wilhelm-Körber-Schule

Therapie für Stotternde

Die Therapie für stotternde Schülerinnen und Schüler wird bei Bedarf in kompakter Form als Gruppentherapie durchgeführt. Konzeptionell lehnt sich unsere Therapie an den Ansatz der Bonner stationären Therapie von Holger Prüß an.

Dies sind die Leitgedanken bei der Umsetzung in unserer Schule:

  • Therapieform:
    kognitive Gruppentherapie
  • Zielgruppe:
    Jugendliche der Klassen 6 bis 10
  • Dauer:
    ein Schuljahr
  • Intensität:
    kompakt u. schulbegleitend + Hausaufgaben

Angelehnt an Prüß lauten die Ziele:

  • Stottern ist erlaubt und muss nicht mehr vermieden werden
  • Zuerst wird man vermutlich sogar mehr stottern, denn nur durch Stottern kann man seine Angst abbauen. - Nicht vermeiden - Stottern zeigen!
  • Fluency Shaping (Sprechtechnik) - Man kann lernen, flüssig zu sprechen.

Hier setzen wir an:

  • Stottermotorik
  • emotionale Ebene
  • Kognition (Erwartung, Wahrnehmung, Bewertung, Selbstbild)
  • soziale Ebene

Geübt wird:

  • z. B. das Telefonieren (Telefonieren lernt man durch Telefonieren!)
  • in der Schule
  • im Umfeld außerhalb der Schule (Die Therapie entscheidet sich im Alltag!)

Zu einer solchen Arbeit kann man nicht gezwungen werden. Daher müssen sich die Schülerinnen und Schüler vor Beginn der Therapie entscheiden, ob sie wirklich an ihrem Stottern arbeiten möchten. Ab dann gilt: Wenn man sich entschieden hat, wird nicht mehr diskutiert.

Neben der Therapie in der Schule müssen auch Hausaufgaben für die Therapie gemacht werden. Da die Therapie kompakt während der Unterrichtszeit stattfindet, muss verpasster Lernstoff (vor allem in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch) nachgeholt werden.

Wenn sich ein Schüler/eine Schülerin (nach Vorinformation der Eltern) für die Therapie entschieden hat, muss ein Diktiergerät angeschafft werden (ca. 50 €). Dieses wird vor allem beim Außentraining, aber auch in der Schule zur Kontrolle benötigt.